Saar-Radweg zwischen Merzig und Mettlach

Saar-Radweg zwischen Merzig und Mettlach © ADFC Saar

Sperrung zur Sanierung des Saar-Radweg zwischen Merzig und Mettlach

In Kürze wird der Saar-Radweg zwischen Merzig und Mettlach saniert. Die damit verbundene Sperrung hat heftige Kritik hervorgerufen, auf die der Landesbetrieb für Straßenbau nun reagiert hat.

Der LfS wird in der kommenden Woche die Sanierung des Saarradwegs fortsetzen. Der voraussichtlich am Montag, den 15. April, beginnende und circa 4 Kilometer lange Bauabschnitt verläuft im Bereich zwischen Mettlach-Dreisbach, entlang der Saarschleife bis zur Schleuse Mettlach. Bei geeigneter Witterung werden die Arbeiten bis Mitte Juni abgeschlossen sein. In dieser Zeit kann der Saarradweg in dem genannten Abschnitt auf der äußeren Saarseite nicht genutzt werden. Der bisherige Weg ist durch seine grobe Oberfläche, Unebenheit und Schlaglöcher nicht ausreichend für den Radverkehr geeignet. Aus diesem Grund wird der Weg in diesem Abschnitt saniert und mit einer „Wassergebundenen Deckschicht“ neu hergestellt.

Dieser besondere Oberbau ist im Gegensatz zu einer Asphaltbauweise wasserdurchlässig. Dies bedeutet, dass Regenwasser schnell und zuverlässig versickern kann und die Oberfläche dennoch standfest und eben bleibt. Aufgrund der mineralischen Zusammensetzung ist die Bauweise auch sehr umweltverträglich und wird ohne Einsatz von Bindemitteln wie Bitumen oder Kalk hergestellt. Durch diese nachhaltige Bauweise wird zum einen ein entsprechender Radfahrkomfort gewährleistet und zum anderen das ökologisch wertvolle Gebiet der Saarschleife nicht beeinträchtigt.

Die Sanierung des Saarradwegs ist eine wichtige Investition in die touristische Attraktivität der Region und wertet die Saarschleife als Wahrzeichen des Landes weiter auf. Für die Nutzerinnen und Nutzer des Radwegs wird eine Umleitungsstrecke entlang der inneren Saarschleife ertüchtigt, die ab dem Beginn der Sanierung als Alternative bereitsteht. So bleiben wichtige Ziele im Umfeld des Radwegs erreichbar und touristische Angebote können weiterhin über die Fähre „Welles“ angesteuert werden. Zusätzlich wird die Gemeinde Mettlach ihren Fährbetrieb über die Saar während der Bauzeit kostenlos für alle Nutzerinnen und Nutzer des Saarradwegs anbieten und den Fährbetrieb auch auf den Montag ausweiten. Dadurch können die Besucher problemlos täglich zwischen 10 und 18 Uhr ihre Ziele an den jeweiligen Ufern erreichen.

Die Erneuerung des Saarradwegs zwischen Merzig und der Landesgrenze ist Teil der Sanierung des Radnetzes Deutschland (D-Route 5 Saar Mosel Main). Die Baukosten in diesem Abschnitt liegen bei rund 2,9 Millionen Euro. Die Länge der Gesamtmaßnahme von Völklingen bis zur Landesgrenze beläuft sich auf circa 43 Kilometer mit einem Gesamtvolumen von derzeit ca. 8,8 Millionen Euro €.Die Gesamtmaßnahme wird mit rund 4 Millionen Euro Bundesmitteln gefördert durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) im Rahmen des Förderprogramms „Ausbau und Erweiterung des Radnetzes Deutschland“. Das Radnetz Deutschland bildet das Netz national bedeutsamer Radrouten und besteht aus den zwölf „D-Routen“, dem „Radweg Deutsche Einheit“ und dem „Iron Curtain Trail“. Das Radnetz Deutschland umfasst rund 11.700 Kilometer, es ist zugleich Bestandteil des europäischen Radfernwegenetzes „EuroVelo“ und damit international bedeutend. Mit dem Förderprogramm unterstützt der Bund finanziell die qualitative Verbesserung, die Bekanntheit und Attraktivität des Radnetzes.

Verwandte Themen

Köllertal

Völklingen: Köllertal und Römerstraße (24 km)

Durch's Tal hin und über die Höhen zurück.

Querungshilfe Lisdorf

Überquerungsmöglichkeit Ensdorfer Straße in Saarlouis-Lisdorf

Landrat Patrik Lauer möchte lebensgefährliche Stellen entschärfen

2022 muss das Jahr der Umsetzung werden!

Der ADFC Saar zieht Bilanz für 2021 und richtet den Blick auf 2022

Familie unterwegs

Neunkirchen: Mit den Kindern nach Beeden (20 km)

Die abwechslungsreiche Radtour bietet Tiere, Blumen und saarländische Tradition.

Bliestalradweg

Blieskastel: Zu den Störchen nach Beeden (21 km)

Immer wieder geht es gerne zur Fischerhütte in Beeden.

Winter Bike to Work Day in Homburg

Winter Bike to Work Day 2023

Guten Morgen Winterradler am Uniklinikum in Homburg!

Arbeitskammer ist fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Arbeitskammer des Saarlandes ist wieder fahrradfreundliche Arbeitgeberin

Die Arbeitskammer des Saarlandes (AK) ist erneut als fahrradfreundliche Arbeitgeberin in Silber zertifiziert worden.

Bergwerk Velsen

Völklingen: Eisvögel und Bienen - Erlebnisbergwerk Velsen (9 km)

Leichte Einstiegstour in die saarländische Geschichte.

https://saarland.adfc.de/artikel/sperrung-zur-sanierung-des-saar-radweg-zwischen-merzig-und-kirkel

Bleiben Sie in Kontakt