Einscannen des Barcodes

Einscannen des Barcodes © Andreas Cremer

Fahrradcodierung ist Diebstahlschutz

Fahrradcodierung: Zeigt allen, dass Euer Rad zu Euch gehört!

Unsere nächsten Codiertermine:

Stand: 15.05.2024

DatumUhrzeitOrt
28.05.202410:00 bis 14:00 UhrFahrradaktionstag (AC Wiese), Uni-Campus Saarbrücken
11.06.202417:00 bis 19:00 UhrSelbsthilfewerkstatt, Saarbrücken
29.06.202414:00 bis 16:00 UhrReparatur-Café AWO, Ottweiler
30.06.202411:00 bis 16:00 UhrBiosphärenfest, Kleinblittersdorf
09.07.202417:00 bis 19:00 UhrSelbsthilfewerkstatt, Saarbrücken
13.08.202417:00 bis 19:00 UhrSelbsthilfewerkstatt, Saarbrücken

Terminvergabe über die Geschäftsstelle unter codierung [at] adfc-saar.de oder 0681/45098

Hier direkt online buchbar:

Online-Buchung

Zum Codiertermin bitte unbedingt den Codierauftrag mitbringen!

Codierauftrag

 

 

Was bedeutet die Codierung?

Das Fahrrad wird mit einem verschlüsselten Code aus Ziffern und Buchstaben gekennzeichnet. Dieser Code ist die Eigentümer-Identifizierungs-Nummer (EIN-Code). Die Nummer setzt sich zusammen aus dem Autokennzeichen sowie der Gemeinde- und Straßenkennzahl des Wohnortes und wird ergänzt durch die Hausnummer und die Initialen der Eigentümerin oder des Eigentümers. Wir empfehlen, den Code durch eine zweistellige Jahreszahl am Ende noch zu präzisieren.

Eine ADFC-Fahrradcodierung erlaubt die schnelle Identifizierung der rechtmäßigen Eigentümerin bzw. des rechtmäßigen Eigentümers eines sichergestellten oder aufgefundenen Fahrrades. Deshalb wirkt der individuelle EIN-Code sehr gut als Diebstahlschutz!

 

Wie wird codiert?

Nach Erstellung Ihres individuellen EIN-Codes wird dieser dauer­haft auf den Fahrradrahmen (in der Regel auf das Sattelrohr) aufgebracht. Dabei wird das Material lediglich verdichtet, so dass die physikalische Stabilität nicht beeinträchtigt wird. Auf diese Weise lässt sich der Code in wenigen Sekunden aufbringen. Um Lackschäden zu vermeiden, wird zunächst eine Grundierfolie aufgebracht und die Codierung mit einem Hinweis- / Schutzaufkleber versiegelt.

 

Was ist nötig für eine Codierung?

Zum Codieren bringen Sie bitte unbedingt Ihren Personalausweis und den Kaufbeleg für das Fahrrad mit. Ist dieser nicht mehr vorhanden, müssen Sie eine Eigentumserklärung unter­schreiben, die gegebenenfalls von der Polizei überprüft wird.

Ihren individuellen EIN-Code können Sie direkt über unser Codierungsformular generieren und als PDF-Datei speichern. Ihre Daten werden nur zur Erstellung Ihres Codierauftrags verwendet und nicht auf dem Server gespeichert.

Bitte drucken Sie den Codierauftrag in doppelter Ausführung aus und bringen Sie ihn zum Codiertermin mit. Das spart Zeit und vermeidet längere Wartezeiten.

 

Noch Fragen?

Schreiben Sie uns gerne: codierung [at] adfc-saar.de

 

Preisliste Codierung ADFC Saar (Stand 01/2023)

Nichtmitglieder: Fahrradcodierung15 EUR
Nichtmitglieder: Zweitcodierung8 EUR
Mitglieder: Fahrradcodierung8 EUR
Mitglieder: Zweitcodierung5 EUR
Kinder: Fahrradcodierung bis Rahmenhöhe 38 cmkostenlos

Zweitcodierung heißt: Derselbe Code wird gleichzeitig auf ein weiteres Teil des Rades oder ein zweites Rad aufgebracht.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Kidical Mass in Saarlouis

KidicalMass in Saarlouis

FahrradKinderDemo: Rund 200 Teilnehmer fordern sichere Straßen für alle Generationen

Infostand Rodenhof Saarbrücken

Lastenrad - Packesel der Zukunft

Was kann ein Lastenrad? • Welche Modelle gibt es? • Welchen Zuschuss kann ich erhalten? • Wo kann ich mich…

Demo für Tempo 30 in Kirkel

Tempo 30 in Kirkel - Chance der Verkehrswende für Kirkel vertan?

Im letzten Jahr hat die Gemeinde Kirkel ein Modellprojekt "Flächendeckendes Tempo 30" beantragt. Dieses wurde abgelehnt…

Ghost Bike in Saarlouis

Neue Ghostbikes im Kreis Saarlouis

Webseite macht auf getötete Radfahrer aufmerksam

Studentenwerk - Fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Studentenwerk im Saarland als „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ zertifiziert

Das Studentenwerk des Saarlandes e.V. wurde vom ADFC als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" zertifiziert. Am 3. Mai fand…

Toter Winkel

Achtung Toter Winkel – eine Aktion gegen die Gefahren des Abbiegens

Der "Tote Winkel" beim Rechtsabbiegen ist insbesondere für Radfahrende sehr gefährlich. Es gilt, alle Verkehrsteilnehmer…

Lastenrädertreffen

Freie Lastenräder im Saarland

Der ADFC Saar stellt ein Verleihsystem online, über das sogenannte "freie Lastenräder" kostenlos ausgeliehen werden…

Kidical Mass Saarbrücken

Kidical Mass-Wochenende im September 2022

Kinder-Fahrrademos am 24.9.2022 um 15 Uhr in Saarbrücken und Saarlouis sowie am 25.9. um 14 Uhr in Homburg und Merzig

https://saarland.adfc.de/artikel/fahrradcodierung-ist-diebstahlschutz

Bleiben Sie in Kontakt