Weihnachtsradler in Saarlouis

Weihnachtsradler in Saarlouis © Marcel Scherf, ADFC Saarlouis

"Ho-Ho-Ho – Keine Radwege sind do"

Die Radfahrer:innen vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) des Kreisverbandes Saarlouis machten mit einem goldenen Fahrrad und einer Wunschliste auf schlechte Bedingungen für Radfahrer aufmerksam.

Rund zehn Weihnachtsradler:innen machten mit weihnachtlicher Musik auf die schlechten Bedingungen für Radfahrer:innen in Stadt und Kreis Saarlouis aufmerksam. Während der Fahrt platzierten die Weihnachtsradler:innen ein goldenes Fahrrad vor dem Rathaus. An dem Fahrrad ist eine „Wunschliste“ platziert. Das goldene Rad soll bis Weihnachten dort stehen bleiben. Der ADFC hofft, dass die Stadtplaner diese Wünsche vielleicht schon im nächsten Jahr wahr werden lassen.

„Momentan gleicht das Radverkehrsnetz eher einem kahlen Tannenbaum.“, so Scherf, der Sprecher des ADFC Saarlouis. Diesen kahlen Tannenbaum fuhr der ADFC auch symbolisch in einem Lastenrad durch die Stadt.

Der ADFC erkennt, dass sich in der Stadt Saarlouis etwas bewegt. So wurde in 2023 das Fahrradparkhaus am Bahnhof eingeweiht und auch die Sanierung der B405 bringt Verbesserungen für den Radverkehr mit sich. Neue Asphaltdecken wurden auf Verbindungsachsen wie der IV Gartenreihe oder zum Lisdorfer Berg aufgetragen. Wichtige Wegeachsen in die Stadt insbesondere auf Schulwegen fehlen allerdings noch.

Hintergrundinformation:

In der Stadt Saarlouis soll sich nach einem Beschluss des Ausschusses für Nachhaltigkeit, Ökologie und Verkehr vom 9. November 2022 viel in der Stadt Saarlouis für Radfahrende ändern. Der Ausschuss hat ein richtungsweisendes Radverkehrskonzept gebilligt. Der ADFC Saarlouis mahnt an, dass es weiterhin viel Arbeit ist, dieses Konzept umzusetzen.

Weitere Informationen zum Radverkehrskonzept und zu den Aktivitäten des ADFC Saarlouis können die Bürger:innen aus dem Kreis Saarlouis unter saarlouis [at] adfc-saar.de erhalten.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Ludwigskreisel in Saarbrücken

Eine weitere phantasielos vertane Chance in Saarbrücken

Die Kosten für den Umbau des Ludwigskreisels sind höher als die jährlichen Gesamtkosten zur Förderung des Radverkehrs!

Fahrradzone in Kirkel

Fahrradzone in Kirkel Limbach eingerichtet

"Die Gemeinde Kirkel geht mit der Einrichtung einer Fahrradzone einen wichtigen Schritt, die Mobilitätswende zu…

Nun kommt sie doch: die erste Fahrradzone in Homburg!

In seiner letzten Sitzung hat sich der Homburger Stadtrat mehrheitlich für die Einrichtung einer Fahrradzone in der…

Fahrradabstellanlage am Bahnhof

Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof - Ein sichtbares Zeichen für die Mobilitätswende

ADFC Saar und VCD Saarland begrüßen den Vorstoß der Saarbrücker SPD-Stadtratsfraktion zum Bau eines Fahrradparkhauses am…

Saarbrücken, Hohenzollernstraße = Fahrradstraße

Zu viel Durchgangsverkehr in der Fahrradstraße

Ergebnis der Verkehrszählung von ADFC-Aktiven: Starker motorisierter Durchgangsverkehr in der Fahrradstraße…

Grüner Pfeil für Radfahrer

Grünpfeil

ADFC fordert viele Grüne Pfeile für Radfahrer in Saarbrücken.

Mehr Erfolg beim zweiten Anlauf?

Überherrn hat ein Radverkehrskonzept! – Wir haben nachgefragt.

Globaler Klimastreik 2021

ADFC Saar unterstützt den globalen Klimastreik

Wer schiebt mit?

14:30 Uhr ab Landwehrplatz, Saarbrücken

Schutzstreifen in Kirkel, Neunkircher Straße

ADFC lobt Kirkel

Die Gemeinde Kirkel hat sich die Förderung des Radverkehrs auf ihre Fahnen geschrieben.

https://saarland.adfc.de/artikel/ho-ho-ho-keine-radwege-sind-do-23

Bleiben Sie in Kontakt